„Sicario“-Komponist Jóhann Jóhannsson stirbt mit nur 48 Jahren! | Film-Freak

News

Teilen auf:

„Sicario“-Komponist Jóhann Jóhannsson stirbt mit nur 48 Jahren!

Dareios
News-Typ:
Veröffentlicht am Sonntag, 11.02.2018, um 13:28 Uhr
Jóhann Jóhannsson - © JÓNATAN GRÉTARSSON

Der Oscar-nominierte Komponist Jóhann Jóhannsson wurde am Freitag in seiner Wohnung in Berlin tot aufgefunden. Der 48-Jährige bereicherte mit seiner Musik unter anderem Filme wie „Arrival“ und „Sicario„.

Jóhannssons Manager informierte die Öffentlichkeit über den Tod des Musikers und gab an, dass der Grund des Todes bisher unklar ist, aber zum Zeitpunkt ermittelt wird.

Der isländische Komponist, der für seine prominente Mischung aus elektronischen Sounds und klassischem Orchester bekannt war, wurde 2014 für die Musik in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ für einen Oscar, Grammy und BAFTA nominiert und gewann den Golden Globe. 2015 erhielt er für „Sicario“ eine zweite Oscar-Nominierung und wurde ein Jahr später für die Musik in „Arrival“ erneut für einen Golden Globe, BAFTA und Grammy nominiert.

Seine beiden zuletzt komponierten Filme „Vor uns das Meer“ und „Maria Magdalena“ sind ab 29. März und 15. März 2018 in den deutschen Kinos zu sehen und zu hören.

Wirst Du die Musik von Jóhann Jóhannsson vermissen?

Kommentare
Antworten

Antwoten