Christopher Plummer für Kevin Spacey – Runde Zwei | Film-Freak

News

Teilen auf:

Christopher Plummer für Kevin Spacey – Runde Zwei

Leo
News-Typ:
Von Leo
Veröffentlicht am Dienstag, 12.12.2017, um 23:00 Uhr
"All the Money in the World" (Szenenbild) - © 2017

Das ging schnell. Nachdem erst vor einigen Tagen bekannt wurde, dass Regisseur Ridley Scott den Schauspieler Kevin Spacey komplett aus seinem kommenden Film „All the Money in the World“ herausgeschnitten und durch Christopher Plummer ersetzt hat, wird dieser nun auf die Liste der „Golden Globe“-Anwärter gesetzt. Für die wohl schnellste Rolle seiner Kariere wurde Christopher Plummer als bester Nebendarsteller nominiert.

Kevin Spaceys Kariere wurde in den letzten paar Wochen schnell demontiert. Sehr schnell ersetzt wurde er in dem Film „All the Money in the World“ von Regie-Altmeister Ridley Scott. Spacey sollte in der kommenden Produktion eigentlich an der Seite von Michelle Williams und Mark Walberg die Rolle des Öl-Magnaten J. Paul Getty spielen, der sich weigert Lösegeld für seinen entführten Enkelsohn zu bezahlen. Die Skandale, die Spacey innerhalb kürzester Zeit zu Fall brachten, veranlassten auch Scott zu handeln. Innerhalb von vier Wochen schnitt er Kevin Spacey komplett aus seinem Film und ersetzte ihn durch Christopher Plummer.

Diesem scheint die Rolle richtig geglückt zu sein. Am Montag wurden die Nominierten für die „Golden Globes 2018“ bekannt gegeben und Plummer scheint dort auf der Liste der besten Nebendarsteller auf. Regisseur Scott hat es mit seinem Film auf die Liste der „Best Director“ – Nominierten geschafft.

Was denkst Du, war es richtig Kevin Spacey zu ersetzen?

Alle Infos zu "All the Money in the World"

All the Money in the World

All the Money in the World

2018
-
Thriller, Historie, Drama, Krimi, Mystery
Regie: Ridley Scott
Mit Michelle Williams, Christopher Plummer, Mark Wahlberg

Kommentare
Antworten

Antwoten